Wir erzählen Kliniken nicht, was sie brauchen.
Wir fragen sie einfach.

Partner im Geiste und Partner im Geschäft.

Was macht Silony anders oder besser? Nun, zunächst sind wir kein Unternehmen wie alle anderen – keine Aktiengesellschaft oder Investorengruppe – sondern Experten mit Leidenschaft, die wirklich etwas verändern wollen. Bei uns zählt ein zufriedener Kunde mehr als das Quartalsergebnis.

Wir betrachten unser Geschäft aus der Sicht der Kliniken und derer Mitarbeiter. Deshalb verstehen wir einen umfassenden Service auch als selbstverständlichen Teil unserer Produkte. Und wenn wir von besseren Produkten sprechen, meinen wir damit weit mehr als nur unsere Implantate und Instrumente. Unser Ziel ist, alle Komponenten unseres Geschäfts optimal auf die medizinischen, logistischen und betriebswirtschaftlichen Abläufe in der Klinik individuell abzustimmen.

Unsere Ideen stammen von einem Expertenstab.
Direkt aus dem OP.

Jede unserer Entwicklungen wird partnerschaftlich entwickelt, aus der Praxis für die Praxis. Dazu arbeiten wir intensiv mit einigen der besten Ärzte Europas zusammen, die nicht nur ihre Wünsche und Anforderungen, sondern vor allem wertvolle Ideen zur Umsetzung oder Verbesserung einbringen.

Wie leicht lassen sich Siebinhalte zerlegen, reinigen und sterilisieren? Welches Verpackungsmaterial lässt sich besser recyceln oder wiederverwenden? Wie lassen sich die Prozesse für Einkauf, Nachbestellungen oder auch Reklamationen optimieren? Wie erreichen wir größtmögliche Kostentransparenz und -sicherheit? Welche Serviceleistung ist willkommen – und wo halten wir uns besser raus?

Um die richtigen Antworten zu finden, beziehen wir in unseren Schulungen und Workshops alle beteiligten Abteilungen auf Seiten der Klinik mit ein. Dass unsere Mitarbeiter oft selbst einen langjährigen Klinik-Hintergrund vorweisen können, sorgt schnell für eine gemeinsame Wellenlänge.

"Silony liefert innovative Ansätze, um die Gesamtkosten eines OP-Prozesses zu optimieren."

Durch den allgemein zunehmenden Kostendruck im Gesundheitswesen stehen viele Kliniken vor der Herausforderung, auch im OP-Bereich immer effizientere Prozessabläufe zu schaffen. Deshalb entwickeln wir unsere Produkte ganz bewusst auch mit Hinblick auf diesen Zeit- und Kostendruck. 

Eine ausführliche Bewertung durch das Institut für Gesundheitsökonomik München vom November 2016 belegt, dass Silony-Produkte für Kliniken ein deutliches Potenzial bieten, Kosten, Zeit und Ressourcen einzusparen. 

So wurde am Beispiel einer auf Wirbelsäulenchirurgie spezialisierten Klinik allein für das System VERTICALE ein aufs Jahr errechneter Kostenvorteil von bis zu 25.230 € gegenüber zwei Wettbewerbsprodukten ermittelt. Dazu trugen mehrere Faktoren bei: so führte unter anderem die bedarfsgerechte Lieferung sowie die einfache und praktische Handhabung der Silony-Produkte zu merklichen Kosteneinsparungen. Bei der manuellen Auf- und Reinigungsvorbereitung wurde eine jährliche Einsparung von über 200 Arbeitsstunden ermittelt, beim Pflegeaufwand und der Funktionsprüfung im gleichen Zeitraum sogar über 270 Stunden. 

Die Studie zeigt deutlich, dass sich unser Ansatz, alle Abteilungen der Klinik mit in den Entwicklungsprozess einzubeziehen, am Ende auch für alle auszahlt.